Eine Publikation des Dr. Harnisch Verlags

    • de
  • Anzeigen
  • Anzeigen
  • GET - GREEN EFFICIENT TECHNOLOGIES

    Unabhängige Medienplattform für Energie­versorgung, Effizienzsteigerung und alternative Energieträger und -speicher.

    Aktuelle Ausgabe – ENGLISCH

    Diese Fachzeitschrift wird als E-Paper mit interaktiven Inhalten angeboten.

    Aktuelle Ausgabe – DEUTSCH

    Partnerland will die weltweit effizientesten Elektrolyseure vorstellen

    Anzeigen
  • Foto: Deutsche Messe/Rainer Jensen

    Partnerland Norwegen
    Norwegen ist das Partnerland der HANNOVER MESSE 2024. Unter dem Motto „Pioneering the Green Industrial Transition“ präsentieren die Aussteller des norwegischen Pavillons in Halle 12 Produkte und Lösungen, die von Batterien, Kohlenstoffabscheidung und -speicherung über Energiesysteme bis hin zu künstlicher Intelligenz, Industrie 4.0 und Werkstofftechnik reichen. Die Aussteller des norwegischen Pavillons in Halle 13 zeigen sichere Lösungen für die Erzeugung, den Transport, die Speicherung und die Verteilung von Wasserstoff. Dazu bietet der norwegische Pavillon in Halle 12 ein tägliches Bühnenprogramm, das sich auf Themen wie saubere Energie, grüne Rechenzentren, industrielle Transformation und Offshore-Wind konzentriert.

    Aus Norwegen, dem Partnerland der HANNOVER MESSE 2024, kommt Hystar, ein junges Hightech-Unternehmen, das sich auf PEM-Elektrolyseure zur Herstellung von grünem Wasserstoff durch Wasserelektrolyse spezialisiert hat. Hystar verfügt über die weltweit sichersten und effizientesten Elektrolyseure, die von Anfang an für die Massenfertigung konzipiert wurden.

    Hystar mit Sitz im norwegischen Hovik ist ein entwicklungsstarkes, gut durchfinanziertes Startup, das als Spin-off von SINTEF, einer der größten unabhängigen Forschungsorganisationen Europas, gegründet wurde. Als ein schnell wachsendes, vielfältiges und vielseitiges Team von leidenschaftlichen Menschen, hat es sich Hystar zur Aufgabe gemacht, bahnbrechende Lösungen für die PEM-Elektrolyse zu entwickeln. Und bereits heute steht Hystar laut eigener Aussage für die weltweit effizientesten PEM-Elektrolyseure und macht dadurch die Herstellung von Wasserstoff aus erneuerbarem Strom deutlich erschwinglicher und damit zugänglicher.

    Schlüssel zur Energiewende
    Das Fundament des Unternehmens ist die Überzeugung, dass Grüner Wasserstoff der Schlüssel zur Energiewende ist. Als hocheffizienter Energieträger hat grüner Wasserstoff das Potenzial, den Ausstoß von Treibhausgasen in vielen Anwendungen zu reduzieren. Eine Überzeugung, die sich auch im Namen des Startups widerspiegelt, denn schließlich bestehen nicht nur die Sterne, sondern tatsächlich fast das gesamte Universum – wenn man alle Atome zusammenzählt – größtenteils aus Wasserstoff.

    Der modulare Ansatz
    Ein zentraler Aspekt von Hystar ist der modulare Ansatz, da er die Skalierung der Produktion von grünem Wasserstoff wesentlich erleichtert. Das Herzstück der Technologie ist der Stack. Drei Stapel werden zu einem Modul kombiniert, und mehrere Module wiederum bilden Moduleinheiten, die dann zu unterschiedlichen Systeme weiterskaliert werden können. Diese größeren Anlagen finden dann entweder in Containern Platz oder werden direkt in geeignete Gebäude integriert. Im Wesentlichen gliedern sich die Anlagen von Hystar der Größe und Funktion nach in die Systeme Vega, Mira und Orion.

    Vega
    Vega ist auf hohe Effizienz optimiert und die offensichtliche Wahl für Systeme, bei denen die Energiekosten einen großen Teil der Gesamtkosten ausmachen, beispielsweise in großen Industrieanwendungen. Die innovativen und patentierten Designs von Hystar sorgen für einen entscheidenden Fortschritt in Bezug auf die Leistung des Elektrolyseur-Stacks und eröffnen neue Möglichkeiten für die PEM-Elektrolyse. Im Vergleich zu herkömmlichen PEM-Elektrolyseuren hat Vega einen um zehn Prozent geringeren Energieverbrauch und bietet dennoch die gleiche große Flexibilität und Teillastmöglichkeiten wie andere PEM-Elektrolyseure.

    Mira
    Mira wurde entwickelt, um eine optimierte Leistung für Systeme zu bieten, die mit intermittierenden Energiequellen wie Wind, Sonne oder unregulierter Wasserkraft betrieben werden. Mira ist auch ideal für Anwendungen mit einer variablen Wasserstoffproduktionsrate oder bei denen der Bedarf an Wasserstoff schwankt. Mira bietet eine große Flexibilität hinsichtlich der Produktionsraten und kann die Kapitalinvestitionskosten im Vergleich zu herkömmlichen PEM-Elektrolyseuren senken.

    Orion
    Orion ist die modulare Lösung für ausgesprochen große Anlagen und wird dann die optimale Wahl sein, wenn es gilt, eine regelrechte Wasserstofffabrik zu bauen. Orion ist eine Konstellation aus entweder Vega- oder Mira-Stapeln – auch eine Kombination ist darstellbar –, die sehr platzsparend zusammengepackt sind und eine sehr kleine Anlagenfläche ermöglichen. Orion kann daher so konzipiert werden, dass es eine optimierte Leistung für hohe Effizienz oder hohe Produktionsraten bietet.

    Hystar brand movie

    Nutzen Sie die Vorzüge eines Abonnements:
    Abonnieren Sie unsere Fachzeitschriften und Magazine bequem online und wir senden Ihnen bereits die nächste Ausgabe druckfrisch zu.

    Leseexemplar anfordern

    Unsere Magazin-App:

    Diese Magazine könnten Sie auch interessieren:

    Copyright 2024 by Dr. Harnisch Verlag