Eine Publikation des Dr. Harnisch Verlags

    • de
  • Anzeigen
    • Robatech
    • drinktec
  • Anzeigen
    • Robatech
    • drinktec
  • Getränke! Technologie & Marketing

    Wir bieten fundierte Hintergrundberichte, Analysen und Reportagen sowie Kommentare. Einen umfassenden Überblick über die Entwicklung der industriellen Getränkeherstellung

    Ausgabenarchiv

    Diese Fachzeitschrift wird als E-Paper mit interaktiven Inhalten angeboten.

    Aktuelle Ausgabe
    Evoqua Water Technologies

    Mitteldruck-UV-Systeme

    Strahlende Aussichten für die Wasser-Entchlorung in der Lebensmittel- und Getränke-Industrie

    Anzeigen
  • Die Verwendung von freiem Chlor als einfache, kosteneffiziente und skalierbare Lösung zur Wasserdesinfektion und Bekämpfung von mikrobiologischem Wachstum ist ein schon lange etabliertes Verfahren.

    Da Nachhaltigkeit eine immer stärkere Gewichtung bei Unternehmensstrategien und Entscheidungsfindungen erfährt, entschließen sich mehr und mehr Unternehmen für chemiefreie UV-Systeme. Diese Systeme sind eine effektive und umweltfreundliche Lösung, da sie den Bedarf an Chemikalien bei der Desinfektion und Entchlorung reduzieren und zur Prozessoptimierung sowie zu erhöhter Effizienz und Sicherheit beitragen.

Trinkwasser aus der öffentlichen Versorgung enthält üblicherweise einen Restgehalt an Chlor, um eine vollständige Desinfektion beim Zeitpunkt der Nutzung zu garantieren. Bei Lebensmittel- und Getränkeanwendungen ist die Entfernung dieses Restchlors ein essenzieller Schritt der Wasservorbehandlung, um Geschmack und Geruch zu optimieren, empfindliche RO-Membranen zu schützen und Korrosion in den Rohrleitungen zu reduzieren.

    Gängige Entchlorungsmethoden beinhalten Aktivkohle in Granulatform und Natriumbisulfit. Diese Methoden werden trotz ihrer Nachteile häufig eingesetzt, oft aufgrund der Tatsache, dass Mitteldruck-UV-Systeme als umweltschonende Lösung zur Wasser-Entchlorung noch relativ unbekannt sind.

    Mitteldruck-UV- Strahler zur Entchlorung
    Mitteldruck-UV-Systeme, auch bekannt als UV-Breitband-Systeme, sind eine bewährte Methode zur Entfernung von freiem Chlor in Wasser mit Konzentrationen von bis zu 5mg/l. Diese Systeme nutzen Wellenlängen zwischen 180 und 400nm, um photochemische Reaktionen auszulösen, welche das freie Chlor und gebundene Chlorverbindungen umwandeln. Das Nebenprodukt Salzsäure kann danach einfach entfernt werden.

    UV-Systeme sind eine chemikalienfreie Lösung und reduzieren die Abhängigkeit von Chemikalien in Lebensmittel- und Getränkeanwendungen. Dadurch können Kosten und Arbeitsaufwand bei der Entfernung von Restchemikalien nach der Entchlorung minimiert werden. Des Weiteren kann eine mögliche Geschmacks- und Geruchsverfälschung vermieden werden, welche durch Bildung von Natriumsulfat und der damit einhergehenden Stimulation von Sulfat reduzierenden Bakterien auftritt. Da die unnötige Anwendung von Chemikalien beim Entchlorungsprozess vermieden wird, bieten UV-Systeme sowohl deutliche Vorteile für die Gesundheit und Sicherheit von Mitarbeitern als auch eine Kostenreduktion bei der Instandhaltung von Dosieranlagen und der Entfernung von Ablagerungen auf RO-Membranen.

    Aktivkohleauflagen müssen ausgetauscht werden und/oder erfordern regelmäßige Rückspülzyklen, falls die Chlorabsorptionskapazität des Filterbettes erschöpft ist oder ein exzessiver Druckanstieg infolge der Belastung mit Partikeln und Feingutstoff entsteht. Die poröse Struktur von Aktivkohlebetten kombiniert mit der Absorption von organischer Materie kann zu Mikrobenwachstum führen, was eine Desinfektion erforderlich machen kann.

    Als Alternative dazu bieten UV-Systeme eine konsistente Effektivität bei minimalem Druckverlust im Prozess, was Aktivkohlefilter nicht leisten können. UV-Systeme werden als festintegrierte , Komponente einer Wasseraufbereitungsanlage installiert, ohne dass ein Austausch des Filtermediums oder mikrobielle Desinfektion (Dampf) erforderlich ist. Eine UV-Behandlung hält Anlagen sauberer und OPEX niedriger.

    Hochwertige UV-Systeme entfernen Chlor und stellen die Wasserqualität zum Zeitpunkt der Nutzung sicher. Dies hilft Unternehmen nachhaltiger zu werden und ihre CO2-Emissionen zu reduzieren, da der Bedarf und Transport von Chemikalien und Aktivkohlemedien wegfällt. Neben der Chlorentfernung haben UV-Systeme den zusätzlichen Vorteil, das Wasser gründlich zu desinfizieren, einschließlich der Inaktivierung von chlorresistenten Mikroorganismen.

    Evoqua Water Technology bietet eine Reihe von UV-Systemen zur Entchlorung an, welche mithilfe von wissenschaftlichen Methoden und Erkenntnissen der letzten 20 Jahre stetig weiterentwickelt wurden. Außerhalb von Lebensmittel- und Getränkeanwendungen sind UV-Systeme eine ideale Lösung für die Wasserentchlorung in der Mikroelektronik, der Pharmazie und im Gesundheitswesen.
    Abb. iStock/Evoqua

    *Siehe Wilcox, Chang, Dickson, and Johansson, Microbial growth associated with granular activated carbon in a pilot water treatment facility, Appl. Environ. Microbiol, Aug 1983; 46(2): 406-416.

    www.evoqua.com/de

    Nutzen Sie die Vorzüge eines Abonnements:
    Abonnieren Sie unsere Fachzeitschriften und Magazine bequem online und wir senden Ihnen bereits die nächste Ausgabe druckfrisch zu.

    Leseexemplar anfordern

    Unsere Magazin-App:

    Diese Magazine könnten Sie auch interessieren:

    Copyright 2022 by Dr. Harnisch Verlag