Eine Publikation des Dr. Harnisch Verlags

    • de
  • Anzeigen
  • Anzeigen
  • Getränke! Technologie & Marketing

    Wir bieten fundierte Hintergundberichte, Analysen und Reportagen sowie Kommentare. Einen umfassenden Überblick über die Entwicklung der industriellen Getränkeherstellung

    Weitere Infos zum Magazin

    Diese Fachzeitschrift wird als E-Paper mit interaktiven Inhalten angeboten.

    zur aktuellen Ausgabe
    SIG International Services GmbH

    Nachhaltige Verpackungen immer stärker gefragt

    Meilenstein für das weltweit erste Aseptisches Kartonsverpackungsmaterial, das bis zu 100% in Verbindung zu erneuerbaren Materialien steht: Über 150 Millionen Packungen mit SIGNATURE-Verpackungsmaterial verkauft.

    Anzeigen

    SIG hat inzwischen über 150 Millionen Packungen mit dem preisgekrönten SIGNATURE-Verpackungsmaterial für aseptische Kartonpackungen verkauft, dem weltweit ersten, das bis zu 100% in Verbindung zu erneuerbaren Materialien steht.

    „SIGNATURE von SIG ist mit über 150 Millionen verkauften Packungen ein großer Erfolg“, sagt Alina Theissen Hageresch, Marketing Manager Sustainability and Responsibility Europe bei SIG. „Die steigende Nachfrage zeigt, dass SIGNATURE Kunden und Verbraucher überzeugt, die einen Beitrag zu einer kohlenstoffarmen Zukunft leisten wollen.“

    Nachhaltigere Verpackungen immer stärker gefragt
    Verbraucher ändern ihre Prioritäten: Die klare Mehrheit (73%*) sagt inzwischen, dass sie ihre Konsumgewohnheiten ändern würde, um ihre Umweltauswirkungen zu reduzieren. Da Marken versuchen, der steigenden Nachfrage nach nachhaltigeren Produkten gerecht zu werden, spielt die Wahl der Verpackung eine entscheidende Rolle, denn sie ist der erste wichtige Berührungspunkt mit dem Verbraucher.

    Herkömmliche Kartonpackungen von SIG, die zu rund 75% aus dem erneuerbaren Rohstoff Holz aus FSC®-zertifizierten nachhaltigen Quellen hergestellt werden, bieten bereits eine nachweislich bessere Umweltperformance als alternative Verpackungen. Der CO2-Fußabdruck einer Kartonpackung ist bis zu 70% niedriger als der von Kunststoff- oder Glasflaschen.

    Beim innovativen SIGNATURE-Verpackungsmaterial von SIG, das 2017 auf den Markt gebracht wurde, stehen auch die verwendeten Polymere über ein zertifiziertes Massenbilanzsystem zu 100% in Verbindung zu erneuerbaren, holzbasierten Materialien. SIG wählte hierzu Tallöl – ein Abfallprodukt, das bei der Herstellung von Papier aus Holz entsteht – als Rohmaterial, da es sich um ein industrielles Nebenprodukt handelt und nicht um eine landwirtschaftliche Nutzpflanze, die Land und Ressourcen benötigt und für die Nahrungsmittelproduktion genutzt werden könnte.

    Eine unabhängige, europaweite Ökobilanzstudie zeigt, dass SIGNATURE den CO2-Fußabdruck von Kartonpackungen noch weiter reduziert – je nach gewählter Option um 45% bis 58% (europäische Durchschnittswerte).

    Innovative Lösungen für alle Märkte
    SIGNATURE ist in zwei Optionen erhältlich, um der steigenden Nachfrage nach nachhaltigen Verpackungslösungen in allen Marktsegmenten gerecht zu werden.

    Das aluminiumfreie SIGNATURE 100 für Milchprodukte ist das weltweit erste aseptische Kartonverpackungsmaterial, das zu 100% in Verbindung zu holzbasierten, erneuerbaren Materialen steht. SIGNATURE Full Barrier enthält zusätzlich eine hauchdünne Aluminiumschicht, die nach den Standards der Aluminium Stewardship Initiative (ASI) zertifiziert ist. Sie dient dazu, Produkte wie Orangensaft zu schützen, die empfindlicher auf Licht und Sauerstoff reagieren.

    Die europäischen und nordamerikanischen Märkte sind Vorreiter bei der Umstellung auf nachhaltigere Verpackungslösungen. Zu den ersten Anwendern von SIGNATURE gehören Unilevers Marke B-Better in Belgien, Candia in Frankreich, nutpods in den USA und Water Cubed in Großbritannien.

    “B-Better Wasser wurde mit starken Markenwerten auf den Markt gebracht: Um Verbrauchern zu helfen, gut zu sich selbst zu sein und besser für den Planeten zu handeln“, sagt Hélène Esser, B-Better-Mitbegründerin und Marketing Manager Refreshments bei Unilever. „Die unübertroffenen Umwelteigenschaften von SIGNATURE in Kombination mit SIGs einzigartiger Kartonflasche combidome passen perfekt zu unserem Slogan: ‚Es ist ein Anfang für weniger Plastik und einen besseren Planeten‘.“

    Mit Innovationen auf dem Way Beyond Good
    Die steigende Nachfrage nach SIGNATURE-Verpackungsmaterial, das bis zu 100% in Verbindung zu erneuerbaren Materialien steht, ist der jüngste Meilenstein auf dem Way Beyond Good von SIG, der das Ziel verfolgt, mehr für die Gesellschaft und die Umwelt zu tun als davon in Anspruch zu nehmen.

    Nachhaltige Innovationen stehen im Mittelpunkt dieses Bestrebens, und SIG kann neben SIGNATURE eine Reihe weiterer Branchenneuheiten für sich verbuchen: SIG war das erste Unternehmen, das seinen Kunden die Möglichkeit bot, das FSC®-Label auf jede SIG-Kartonpackung zu bringen; es war das erste Unternehmen, das aluminiumfreie aseptische Kartonpackungen anbot; das erste Unternehmen, das eine Trinkhalmlösung aus Papier für aseptische Kartonpackungen auf den Markt gebracht hat; das erste Unternehmen, das Kartonpackungen mit verantwortungsvoller, ASI-zertifizierter Aluminiumfolie anbietet, und jüngst auch das erste Unternehmen, das Kartonpackungen mit recyceltem Kunststoff im Portfolio hat.

    Abb.: SIG hat inzwischen über 150 Millionen Packungen mit dem preisgekrönten SIGNATURE-Verpackungsmaterial für aseptische Kartonpackungen verkauft, dem weltweit ersten, das bis zu 100% in Verbindung zu erneuerbaren Materialien steht.
    Foto: SIG

    *https://www.nielsen.com/us/en/insights/report/2018/unpacking-the-sustainability-landscape/

    www.sig.biz

    Nutzen Sie die Vorzüge eines Abonnements:
    Abonnieren Sie unsere Fachzeitschriften und Magazine bequem online und wir senden Ihnen bereits die nächste Ausgabe druckfrisch zu.

    Leseexemplar anfordern

    Unsere Magazin-App:

    Diese Magazine könnten Sie auch interessieren:

    Copyright 2020 by Dr. Harnisch Verlag